Ihr Herz

Das Herz ist der Mittelpunkt Ihres Körpers. Von seiner Funktionsfähigkeit, seiner Energie hängt es ab, ob alle anderen Organe überleben, ob Sie denken, fühlen, atmen, gehen oder sich fortpflanzen können. Denn jede einzelne Zelle in Ihrem Organismus ist auf die Nahrung und den Sauerstoff angewiesen, die der ständig kreisende Blutstrom mit sich führt, angetrieben von dieser kleinen, unglaublich kraftvollen Pumpe.“ Dr. Marianne Koch

Funktion des Herzens

Das Herz ist ein etwa faustgroßer muskulöser Hohlkörper, der sich zwischen den Lungen im linken mittleren Teil des Brustkorbs befindet. Es versorgt über ein Netzwerk aus Arterien und Venen alle Organe des Körpers mit Blut. Die rechte Seite des Herzens pumpt Blut durch die Lunge, wo es mit Sauerstoff angereichert wird. Dieses sauerstoffreiche Blut gelangt anschließend in die linke Seite des Herzens, die es wiederum in den Körperkreislauf pumpt.

Herzkammern und Herzklappen
Das Herz besteht aus vier Hohlräumen, zwei Kammern (Ventrikel) und zwei Vorhöfen (Atrien). Die muskulösen Wände der vier Herzkammern pumpen das Blut in einem rhythmischen Wechsel von Kontraktion und Erschlaffung weiter. Die Kammern erhalten das Blut aus den Vorhöfen. Die rechte Seite pumpt das sauerstoffarme Blut in die Lunge. Die wesentlich muskulösere linke Seite des Herzens muss den gesamten Körperkreislauf mit dem Sauerstoff angereicherten Blut versorgen. Das Herz hat vier Herzklappen. Ihre Aufgabe besteht darin, den Blutstrom in nur eine Richtung zuzulassen.

Die Mitral- und die Trikuspidalklappe steuern den Blutstrom von den Vorhöfen in die Herzkammern, während die Aorten- und Pulmonalklappe den Blutstrom aus den Herzkammern hinaus kontrollieren.

 

Herzkammern und Herzklappen
Herzkammern und Herzklappen

 

Die Abbildung zeigt eine Darstellung der Herzkammern und Herzklappen

 

Der Blutkreislauf

Die Aufgabe des Blutes besteht im Transport von Sauerstoff und Nährstoffen in Gewebe oder Organe des Körpers, sowie im Abtransport von Abfallprodukten. Im Wesentlichen sorgen zwei Kreisläufe dafür, dass der gesamte Körper mit Blut versorgt wird. Zum einen ist dies ein kleiner Kreislauf, der sogenannte Lungenkreislauf. Hier wird das Blut mit Sauerstoff angereichert und Kohlendioxid wird entzogen.

Der Sauerstoff wird zur Energiegewinnung verwendet. Kohlendioxid ist das Endprodukt, das durch die Sauerstoffumsetzung im Körper entsteht.

Der andere, große Kreislauf, tauscht den Sauerstoff und andere Nährstoffe gegen Kohlendioxid und andere Nährstoffe aus. Blutgefäße, die das Blut zum Herzen zurückführen, werden als Venen bezeichnet, während Arterien das
Blut vom Herzen weg in den Körperkreislauf transportieren.

 

Gefäßsystem des Herzens
Gefäßsystem des Herzens

 

 

Die Abbildung zeigt das Gefäßsystem des Herzens